Logo

Fachtagung: “Regenbogenfamilien – Homosexuelle Familienkonstellationen im Fokus der Psychoanalyse”

veröffentlicht am 1. Februar 2012

Das Alfred-Adler-Institut Aachen-Köln e. V. bringt mit dieser Tagung Fachleute, Lehrende und Praktizierende in der Psychoanalyse ins Gespräch über Regenbogenfamilien. Die Tagung findet am 2. und 3. März in Köln statt.

Regenbogenfamilien: Neu auf der Agenda der Psychotherapeut/innen - Foto: © Birgit Reitz-Hofmann - Fotolia.com

Indem sich die Tagung mit Regenbogenfamilien aus einem psychoanalytischen Blickwinkel befasst, leistet sie Pionierarbeit. Nicht immer war die Psychoanalyse offen für homosexuelle Themen: Während die Psychoanalyse Homosexualität zunächst pathologisiert hat, setzt sich zunehmend deren Akzeptanz durch.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht u.a. die Frage, inwiefern Regenbogenfamilien in der psychotherapeutischen Behandlung von anderen Familienkonstellationen abweichen. Die Tagung richtet sich an Fachleute, die öffentliche Vorträge stehen auch Laien offen. Sie findet statt im “Forum Volkshochschule im Rautenstrauch-Joest-Museum”, Cäcilienstr. 29-33, 50676 Köln.

Weitere Informationen und einen Programmflyer findet Ihr auf der Website des Alfred-Adler-Instituts.

Zur Werkzeugleiste springen