Logo

Neue Broschüre informiert über Familienplanung und -gestaltung

veröffentlicht am 29. März 2012

Michaela Herbertz-Floßdorf, Dozentin in der Erwachsenenbildung und Mediatorin, hat für die LAG Lesben in NRW die Broschüre „Regenbogenfamilie – werden und sein“ recherchiert und zusammengetragen.

Die Broschüre zeigt: Regenbogenfamilien sind vielfältig gestaltet und Teil unserer modernen Gesellschaft. Sie handelt von den besonderen Bedarfen, vor allem bei der Umsetzung des Kinderwunsches, dem Prozess der Stiefkindadoption und ihrem (rechtlichen) Alltag. „Wir müssen uns immer erklären!“, sagt eine lesbische Mutter. Ihr Wunsch: mit der eigenen Familie gut integriert leben zu können.

Über den derzeitigen Stand möglicher Familienplanung und -gestaltung in Regenbogenfamilien informiert die Broschüre, sie bietet Hinweise und Tipps zu bereits vorhandenen Beratungs- und Vernetzungsstrukturen und zeigt mögliche Perspektiven auf.

Michaela Herbertz-Floßdorf: „Regenbogenfamilie – werden und sein“, Herausgeberin: LAG Lesben in NRW e.V., gefördert vom Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, 52 S., Düsseldorf 2012. Die Broschüre kann bei der LAG-Geschäftsstelle bestellt werden (Schutzgebühr incl. Porto: 3,50 €) oder auf der Website heruntergeladen werden.

LAG Lesben NRW e.V., Sonnenstr. 10, 40227 Düsseldorf, Tel.: 0211 – 6910530, info@lesben-nrw.de

Zur Werkzeugleiste springen