Logo

Mehrheit befürwortet Ehegattensplitting

veröffentlicht am 17. August 2012

Im ARD-Deutschlandtrend sind 66 Prozent der Befragten dafür, dass auch Lesben und Schwulen in eingetragenen Lebenspartnerschaften das Ehegattensplitting gewährt werden soll.

Ein klares Ausrufezeichen: große Mehrheit für das Ehegattensplitting - Foto: © Stauke - Fotolia.com

Das Thema wird spätestens seit dem Vorstoß von 13 CDU-Bundestagsabgeordneten breit diskutiert. Das Ergebnis der Umfrage von Infratest dimap am 14. und 15. August unter 1.000 Bundesbürgern zeigt, dass nicht nur unter Politikern, sondern auch in der Bevölkerung die Zustimmung wächst. Lediglich 26 Prozent der Befragten sprachen sich gegen den Splittingtarif für eingetragene Lebenspartnerschaften aus.

Das Ergebnis wurde heute im ARD-Morgenmagazin vorgestellt.

Zur Werkzeugleiste springen