Logo

Podiumsdiskussion „Mehr Bildung, bitte!" – Vorabend zum IDAHOBIT (Internationaler Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie)

16. Mai 2019, 18:30 Uhr

FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt
Cäcilienstr. 29-33
50667 Köln

Bildung spielt in der Aufklärung über schwul-lesbische, bisexuelle, trans* und intergeschlechtliche Lebensformen eine wichtige Rolle. Gleichermaßen steht dies seit geraumer Zeit immer wieder in der Kritik populistischer Argumentationsmuster. Wir beleuchten an diesem Abend verschiedene Aspekte von Bildung und Bildungsbedarf. Neben der schulischen Bildung und der Erwachsenenbildung betrachten wir etwa auch die Sensibilisierung für Fachkräfte in der Familienberatung und Geflüchtetenhilfe. Welche Ziele haben wir? Welche Vorbehalte gibt es und wie können wir mit ihnen umgehen? Welche Perspektiven und Herausforderungen gibt es für die Erhöhung der „Regenbogenkompetenz“? Braucht es überhaupt noch diese themenspezifische Bildung und Antidiskriminierungsarbeit? Diskutieren Sie mit!

Mit Ihnen diskutieren:

Marco Düsterwald Landesverband der Volkshochschulen NRW
Anne Knauf DGB NRW
Laura Becker Queere Bildung
Dr. Elke Jansen Beratungskompetenz Regenbogenfamilien
Lilith Raza Queer Refugees Deutschland

Es moderiert Mercedes Pascual-Iglesias. Kölns Erste Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes hält ein Grußwort. Queerslammer*innen tragen selbstgeschriebene Texte vor. Eine gemeinsame Veranstaltung der VHS Köln und des Lesben- und Schwulenverbands (LSVD). Die Veranstaltung wird finanziert mit Mitteln von NRWeltoffen.

Anmeldung unter: https://vhs-koeln.de/Anmeldung/neueAnmeldung-true/f_veranstaltungcmx5bb4f8f074fe7

Der Eintritt ist frei! Das FORUM Volkshochschule ist barrierefrei zu erreichen.

Weitere Infos auch hier: https://www.facebook.com/events/2167951160182066/

Zur Werkzeugleiste springen